Hauptmenu:

ERB-GERICHTE. Vom Essen und Trinken im sächsisch-böhmischen Erzgebirge

Nach der Fernsehsendung im MDR zur Bergparade ist die Auflage erst einmal ausverkauft. Die Stadt Annaberg plant einen Nachdruck im Sommer. Wir merken gerne vor per Mail oder Telefon.



Redaktion Gotthard B. Schicker

ISBN: 978-3-9817041-0-5
Einband: Gebunden
Herausgeber: Stadt Annaberg-Buchholz
Preis: € 14,95

Bestellung direkt an uns per (Leider nicht im Webshop möglich):

Telefon: 0 37 33 / 2 40 43
Fax: 0 37 33 / 4 43 80
info@erzgebirgs-buchhandlung.de

Porto+Verandkosten: € 2,-

Inhalt:

Eine genussreiche Kulturgeschichte mit vielen Rezepten

Unser Erzgebirge war von jeher auch eine kulturvolle Genussregion. Die ihr oft nachgesagte "Armenküche" wird durch die Vielfalt und Reichhaltigkeit zahlreicher vergessener und wiederbelebter Gerichte, auf kulturhistorischer und wissenschaftlich fundierter Basis in diesem Buch anhand vieler historischer Rezepte gründlich widerlegt.

In den vergangen 500 Jahren haben sich die Essgewohnheiten und Rezepte in der sächsisch-böhmischen Grenzregion wechselseitig verbreitet. Einige konnten die Jahrhunderte überdauern, viele sind gänzlich in Vergessenheit geraten. Der Autor dieses Standardwerkes der erzgebirgischen Gastronomie, Prof. Gotthard B. Schicker, geht diesen ERB-Gerichten auf wissenschaftlicher Grundlage nach, spürt sie in alten Dokumenten auf, regt zum Nachkochen an und hofft darauf, dass sich viele davon ¿ auch neu interpretiert - wieder in unserer Gegend etablieren mögen. Wer kennt noch solche Gerichte wie Zudelsupp oder Raachermad? Wo wird noch mit Heu, Fichtensprossen oder Bier gekocht? Warum sind die zahlreichen Süßspeisen aus dem Böhmerland auf sächsischen Speisenkarten kaum zu finden? Was hat es mit dem Aberthamer- oder Schiebböcker Kaas auf sich? Welche Bestandteile gehören wirklich zum historischen Weihnachtsessen des Erzgebirges, dem Neinerlaa? Wie schmeckte der Kät-Fasslkuchen? Welche Kräuter hat man für eine Neinkreiter- oder Gründonnerstagsuppe verwendet?...

Diese und viele andere Fragen zum Essen und Trinken im Brauchtum des Erzgebirges beantwortet der Autor auf kultur-historischem Hintergrund und mit vielen von unseren Vorfahren ererbten Gerichten, den ERB-Gerichten -, deren Wiederbelebung zur Bereicherung der Speisekarten in der Gastronomie, aber auch auf den heimischen Tischen beitragen und sowohl den Einheimischen als auch unseren Gästen aus Nah und Fern auf eine wohlschmeckende, typische sowie eigenständige Erzgebirgsküche Appetit machen wollen.
Gedichte und Geschichten, viele historische und aktuelle Fotos (Gestaltung Marcel Drechsler) machen diese Kulturgeschichte vom Essen und Trinken im sächsischen und böhmischen Erzgebirge zu einem Standardwerk für Gastronomen, Kulturhistoriker und für Hobby-Köche sowie für Touristen zu einer nachhaltigen Erinnerung an das Erzgebirge als einer kulturvollen Genussregion.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen